Freitag, 29. September 2017

Sachunterricht lebendig gestaltet mit Lego

Im Rahmen des Sachunterrichts liegt in der 2. Klasse der Schwerpunkt in den nächsten Wochen auf naturwissenschaftlichen und technischen Themen. Zu diesem Zweck durften wir uns einige Sets Lego WeDo ausborgen. 
Die Kinder erstellen zu Themen, die im Sachunterricht besprochen wurden, Modelle. Diese werden anschließend mit einer App auf dem Tablet programmiert und die Ergebnisse in der Klasse präsentiert. Die gewonnen Einsichten lassen Rückschlüsse der Modelle auf die realen Gegebenheiten zu.
In einem ersten Schritt lernten die Kinder die App kennen, bauten einfache Fahrzeuge und probierten erste Programmierbefehle aus. 
In einem zweiten Schritt bekamen die Kinder den Auftrag, die Fahrzeuge so zu programmieren, dass sie nur eine gewisse Strecke zurück legen. Dies erforderte viele Diskussionen und Absprachen und einiges musste ausprobiert und getestet werden. 

Was lernen die Kinder in diesen Unterrichtsstunden?
- Förderung des forschenden Lernens
- Veranschaulichung von Sachverhalten
- Entwicklungen von Lösungen für reale Probleme
- Kennenlernen der elementaren Logik des Programmierens
- Entwicklung von Problemlösekompetenz
- Entwicklung eigener, kreativer Lösungen
- Entwicklung eigener Modelle
- soziales Lernen - sich einigen in Kleingruppen, gemeinsam Lösungen erarbeiten
- Präsentieren von Arbeiten, Ansprechen von Problemen, Lösungen aufzeigen, Ergebnisse diskutieren
- Festigung des Wissens durch Anwendung
- Sinnerfassendes Lesen

Für die Kinder ist diese Arbeit ein echtes Highlight und sie sind mit Freude und Feuereifer dabei! 
Programmieren in einer zweiten Klasse Volksschule? Aber sicher!